Warenkorb
Im Warenkorb sind 0 Produkte
Deutsch
Hersteller
Schnellsuche
 
*Alle Preise inkl. MwSt.
und zzgl. Versandkosten
Startseite Neue Produkte Mein Konto Warenkorb Kasse
Schach Grandmasters Lab DVD Serie
Neue Produkte
Schachkassette Schima Staunton 22mm
Schachkassette Schima Staunton 22mm
Bei uns für nur :34.95EUR*
Kategorien
DVDs->... (15)
Reise-Schach-Sets (34)
Schach-Sets (43)
Schachbretter (15)
Schachfiguren (12)
Schachuhren (20)
Schachsoftware
Schachcomputer (75)
Besonderes (1)
Accessoires (10)
Drucksachen
DGT-Bretter+Figuren (60)
Backgammon (23)
Go - Go Bang
Weitere Brettspiele (3)
Chessbase->... (24)
Strategy University
Schachprogramme (6)
Datenbanksoftware (18)
Turnierverwaltung (2)
Luxus
Poker->... (1)
Karten-Spiele (5)
Shogi (2)
Schachtraining (2)
DGT Smart Board
Schachgeflüster Topschach
Komplettes Repertoire gegen 1.c4
Produktbeschreibung
ChessBase 16 - Startpaket Edition 2021 205.07EUR
inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

ChessBase 16 - Startpaket Edition 2021

ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Sprachen: Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch
System: Windows 7 oder neuer
Lieferung: Download, Post
Niveau: Beliebig


inklusive 6 Monate Premium-Zugang
inklusive Big Database 2021
inklusive DB-Updates 2021
inklusive 3 Ausgaben Chessbase-Magazin Abo

Chessbase 16

Neu in ChessBase 16:

Automatische Repertoirevorschläge
Die zentrale neue Funktion von ChessBase 16 ist das Erstellen automatischer Eröffnungsübersichten zu jedem beliebigen Zug. Eröffnungsvorbereitung hieß bisher vor allem: Zugauswahl. Mit den traditionellen Mitteln wie LiveBuch, Referenz und Onlinedatenbank ist man jedoch stark auf nur den nächsten Zug konzentriert. Viel effektiver ist ein Variantenbaum, eine Eröffnungsübersicht. Das stellt ChessBase nun bereit. Auf einen Blick liegt damit die komplette Eröffnung vor einem und man kann direkt abschätzen, welche Varianten zur sicheren Beherrschung wichtig sind. Doch wie wird dabei die Zugauswahl getroffen? Das geschieht zwar per Algorithmus, doch Sie geben die Richtung vor, den Stil der Eröffnungswahl. Dabei gibt es die Auswahl zwischen Traditionell – Modevarianten – Nebenvarianten – Gambit – Angriff – Positionell und Endspiel. Einige der für die Praxis vielleicht attraktivsten Stile möchte ich Ihnen kurz vorstellen:

„Modevarianten“: Hier werden Züge ausgewählt, die in der modernen Spielpraxis dominieren. Das gibt o! erhebliche Abweichungen zu traditionellen Hauptvarianten und liefert die theoretisch fundierteste und interessanteste Übersicht. Für den zeitklammen Praktiker empfiehlt sich der Stil „Nebenvarianten“. So wie man bei einer Google-Suche meist nur auf die obersten Fundstellen klickt, so üben auch bei der Eröffnungsvorbereitung die häufig gespielten, oben stehenden Züge eine magnetische Wirkung aus. Dabei werden gut spielbare Nebensysteme übersehen, in denen man mit wenig Vorbereitungsaufwand zu passablen Stellungen gelangen kann. Etwas halbseiden ist eine Eröffnungsübersicht im „Gambit“-Stil, die jedes halbwegs spielbare Opfer berücksichtigt. Von den bekannten Gambits der Schachtheorie wird fast jedes in diesen Übersichten sicher reproduziert. Da passt auch der Stil „Angriff! “ ins Bild. Dieser sucht in respektablen aktuellen Partien nach möglichst scharfen Fortsetzungen. Das führt teils zu sehr aggressiven Nebensystemen, z.B. o! mit frühem h2-h4. Wenn man dann schaut: „Wer spielt den sowas?“, lautet die Antwort nicht selten „Magnus Carlsen“.

Grundlage für die Erstellung der Repertoirevorschläge ist die eigene Referenzdatenbank, also am besten die neueste Mega Database inkl. der OnlineUpdates. Wenn zu dem gewählten Zug schon jemand anderes mit vernünftiger aktueller Referenzdatenbank eine Übersicht angesehen hat, kommt diese (einstellbar) auch direkt vom Server, wird also sofort fertig.

Geschmeidiges Handling von tiefen Variantenbäumen
Eröffnungsübersichten stellen mit tief verschachtelten Varianten besondere Ansprüche an die Darstellung der Notation. Deswegen besitzt ChessBase 16 eine neue „Faltung“ von Varianten, die einfach per Klick geöffnet oder geschlossen werden können. Neu ist auch die automatische Erkennung von zitierten Partien. Alle Eröffnungsübersichten von ChessBase 16 erhalten Verweise auf aktuelle starke Beispielpartien.

Echtzeitbenachrichtigungen zu interessanten Eröffnungstrends
Die taktische Analyse zur automatischen Kommentierung von Partien wurde durch besondere Eröffnungskommentare erweitert. ChessBase 16 erkennt, ob eine Neuerung wichtig ist und kommentiert entsprechend. Weiterhin entstehen Hinweise zu aktuellen theoretischen Trends und erfolgreichen Nebensystemen.

Weitere Neuerungen in Stichworten
Update der Megadatenbank mit einem Klick. Verbesserter Suchbeschleuniger mit halbiertem Platzbedarf. Anbindung an ChessBase-Shop mit direkter Installation gekaufter Produkte. Gegnervorbereitung mit Erkennung von Schwachstellen anhand des eigenen Repertoires. Suche nach charakteristischen Taktikstellungen einer Eröffnungsvariante.

Minimum: Dual-Core, 4 GB RAM, Windows 7, DirectX11 Grafikkarte mit 256 MB RAM, DVD-ROM Laufwerk, Windows Media Player 9 und Internetverbindung (Aktivieren des Programms, ChessBase Cloud und Updates).

Empfohlen: PC Intel Core i7, 2.8 GHz, 16 GB RAM, Windows 10, DirectX11 Grafikkarte (oder kompatibel) mit 512 MB RAM oder mehr, 512 GB SSD, Windows Media Player, Adobe Flash Player (Live-Übertragung), DVD-ROM Laufwerk, Full-HD Monitor und Internetverbindung (Aktivieren des Programms, ChessBase Cloud und Updates).

Dieses Produkt haben wir am Mittwoch, 18. November 2020 in unseren Katalog aufgenommen.
Bewertungen
Ähnliche Produkte
Ähnliche Kategorien
Bestseller
ChessBase 16 Einzelversion
01.
ChessBase 16 Einzelversion
Mega Database 2018
02.
Mega Database 2018
Mega Datenbank 2016 Update von älterer Mega
03.
Mega Datenbank 2016 Update von älterer Mega
Upgrade Mega Database 2011
04.
Upgrade Mega Database 2011
Versandkosten
Wir versenden mit DHL
DGT Bretter und Figuren
DGT Pi 60 neue Engines
Bobby Fischer - Die Analyse - von GM Niclas Huschenbeth
SiteLock
Sonntag, 25. September 2022   -   50149376 Zugriffe seit Montag, 07. April 2008
Copyright © 2022 topschach